AS Baum I & II Ausbilder gesucht

Als Deutschlands größter Ausbilder im Bereich Baumpflege und Ökologie suchen wir motivierte, freiberufliche Ausbilder für unser Team im Bereich AS Baum I und AS Baum II.

Weiterlesen

Erstellen von Verkehrszeichenplänen (VZP)

Neuer Kurs: Erstellen von Verkehrszeichenplänen (VZP)

Für Baumpflegearbeiten im Straßenbereich ist oftmals eine verkehrsrechtliche Anordnung nötig. Auch für das Einrichten einer mobilen Halteverbotszone wird eine solche Anordnung benötigt. In vielen Fällen reicht die Einreichung des Antrags auf Basis eines Regelplans nicht mehr aus. Die genehmigenden Behörden verlangen zunehmend einen sog. Verkehrszeichenplan (VZP).

Solche Pläne sind meist im Maßstab 1:250 bzw. 1:500 zu erstellen. Im VZP sind die Standorte der vorhandenen einzelnen Verkehrszeichen aufzuführen, wobei zusätzlich Informationen über die Art der jeweiligen Zeichen bereitgestellt werden (zum Beispiel VZ 206 für „Stoppschild“ oder VZ 205 für „Vorfahrt gewähren“). Es werden ebenfalls Angaben zur Positionierung, Länge und Beschaffenheit von Schutzplanken gemacht. Des Weiteren werden die Fahrbahnmarkierungen dargestellt, und es wird festgelegt, wann und wo beispielsweise ein Überholverbot gilt. Die Fahrbahnmarkierungen umfassen unter anderem durchgehende breite/schmale Linien, unterbrochene breite/schmale Linien und Vorankündigungspfeile, die ein Überholverbot ankündigen.

Ist der Bestandsplan erstellt ist die Baustelle, die Geräte sowie Baustellenabsicherung einzuzeichnen. Grundsätzlich muss dabei die Maße der Baustelle sowie die verbleibende Restbreite eingezeichnet werden.

Beispielhafte VZP’s welche Sie nach dem Kurs selber erstellen können:

Solche Verkehrszeichenpläne werden am besten mit einer speziellen Verkehrsplanungssoftware wie Tenado® Traffic erstellt.
In unserem neuen Online-Seminar lernen Sie genehmigungsfähige Verkehrszeichenpläne schnell und professionell zu erstellen. Das Seminar ist dabei speziell auf die speziellen Gegebenheiten von Baumpflege und GALABAU Baustellen ausgerichtet.

Teilnehmer des BAHÖ-Symposiums am 16.09.2023

Experten-Vorträge des BAHÖ-Symposiums am als Video-Download

Am 16.09.2023 fand am Campus Prackenfels nach langer Coronapause wieder das BAHÖ Symposium statt. Geboten waren zahlreiche Experten-Vorträge, fachlicher Austausch und eine gemütliche Grillfeier am Abend.

Für alle, die an diesem Tag nicht anwesend sein konnten bietet der Bundesverband für Arboristik, Höhenarbeit und Ökologie e.V. die Videoaufzeichnungen der Vorträge zum Download an. Diese können ab sofort für 30,- € (inkl. 19% MwSt.) pro Vortrag bestellt werden.

Bestellung und Download nehmen Sie bitte auf der BAHÖ-Website vor:

Folgende Vorträge stehen als Video-Download zur Verfügung:

  • Wie stehts um den Artenschutz in der Baumpflege? – Frank Danicek
  • Arboricultural Myth Buster – Mythen in der Baumpflege – Dr. Frank Rinn
  • Urbaner Boden in der Baumpflege „Der Boden als Schlüssel für eine nachhaltige Stadtplanung“ – Dr. Guntars Martinson
  • Baumschutz auf Baustellen – Verbesserungsvorschläge für Theorie und Praxis – Pit Schumacher
  • Einsatz geophysikalischer Methoden zur Wurzeldetektion – Jonas Heck
  • The Day After – Und wenn’s doch passiert? Gerichtsfälle zu Baumunfällen – Bodo Siegert
  • Nachhaltigkeitsmanagement in der Baumpflege – Herausforderungen, Chancen und Risiken für Baumpflegebetriebe und Vergabestellen – Tobias Siegert
Bundesverband für Arboristik, Höhenarbeit und Ökologie e. V.

BAHÖ-TREFFEN 2023 | 15.09. + 16.09.2023

mit ordentlicher Mitgliederversammlung und BAHÖ-Symposium (Vortragstag)

Im September wird der Bundesverband für Arboristik, Höhenarbeit und Ökologie e.V. bei uns ein BAHÖ-Symposium mit vielen spannenden Fachvorträgen veranstalten. Zu diesem möchten wir euch ebenfalls gerne einladen.

Hier die wichtigsten Infos zur Veranstaltung:

Weiterlesen
Neuer Sachverständigen-Lehrgang bei der Nürnberger Schule GmbH

Neuer Sachverständigen-Lehrgang startet!

Um die Anforderungen zukünftiger Baumsachverständiger vollumfänglich abbilden zu können, freuen wir uns, als Nürnberger Schule den Lehrgang nun komplett aus eigener Hand anbieten zu können.

Fachbuch Fantastische Wesen am Baum und wo sie zu finden sind

Neuerscheinung: Das Fachbuch der Nürnberger Schule

Fantastische Wesen am Baum und wo sie zu finden sind

Nach langer Ankündigung ist es nun endlich so weit:
Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass das Buch „Fantastische Wesen am Baum und wo sie zu finden sind“ nun im Handel ist.

Das Buch wurde in Anlehnung an unseren Kurs „Sachkundiger für Baum-Habitatstrukturen“ geschrieben. Autoren sind die vier Dozenten des Kurses Frank Danicek, Peter Böhm, Richard Kuther und Doris Heimbucher, sowie Tobias und Bodo Siegert.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Autoren für Ihren großartigen Einsatz bedanken!

Weiterlesen

Wir suchen Dozenten – der neue FAW!

Seit vergangener Woche steht fest: Im Bundesgesetzblatt I Nr. 58 vom 7. Dezember 2020, s.S. 2643, wurde die novellierte Verordnung zur Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachagrarwirt Baumpflege (GFB) nunmehr veröffentlicht.

Der neue Fachagrarwirt startet 2021!

Seit vergangener Woche steht fest: Im Bundesgesetzblatt I Nr. 58 vom 7. Dezember 2020, s.S. 2643, wurde die novellierte Verordnung zur Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachagrarwirt Baumpflege (GFB) nunmehr veröffentlicht.

Sachverständige-r für Umweltbaubegleitung

Neuer Kurs – Zertifizierter Sachverständiger für Umweltbaubegleitung – UBB

Um den immer umfangreicher werdenden Forderungen zur Umsetzung umweltschutzbedingter Planungsvorgaben bei Bauunternehmen gerecht zu werden braucht es gut ausgebildete Fachleute mit umfangreichem Wissen im Bereich Natur und Bau.Hierfür bieten wir jetzt den Kurs „Zertifizierter Sachverständiger für Umweltbaubegleitung“ an.

Übrigens: Diesen Kurs gibt es auch als Kombikurs um die Zusatzqualifikation „Baumfachliche Baubegleitung“ zu erhalten.

 

SVLFG erhöht Kurszuschüsse 2020

Die SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau) erhöht ihre Kurszuschüsse für Mitglieder.

Es gelten ab sofort folgende Zuschusshöhen:

AS Baum I Kurs (5 Tage) 105 €
MOTO-Grundkurs (2 Tage) 60 €
MOTO-Aufbaukurs (3 Tage) 75 €

Die Zuschusshöhen für Seilklettertechnik Stufe A und B bleiben mit 30€ gleich.

Den Gutschein erhalten alle SVLFG Mitglieds Teilnehmer bei uns im Kurs und können dann direkt mit der SVLFG abrechnen.

Wir freuen uns über eure Teilnahme.